•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Yasmine Galenorn

Winternacht 3
Das dunkle Volk

  • Autor:Yasmine Galenorn
  • Titel: Das dunkle Volk
  • Serie:Winternacht 3
  • Genre:Horror
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Knaur TB
  • Datum:03 Juni 2013
  • Preis:9,99 EUR

 
»Das dunkle Volk« (Winternacht 3) von Yasmine Galenorn


Besprochen von:
 
killerbiene75
Deine Wertung:
(4)

 
 
Cicely Waters und ihren Freunden ist es gelungen den Feenprinzen Grieve aus Mysts Fängen zu befreien. Doch noch immer versucht die Winterkönigin Myst Ihre Macht zu erweitern und überzieht die Umgebung mit einem immerwährenden Winter, während die Sommerkönigin schwächer wird. Cicely und ihre Freunde setzten alles daran Myst Herrschaft zu brechen und die Sommerkönigin zu retten, damit wieder ein natürliches Gleichgewicht entstehen kann. Auch der ehemalige Regent der Vampire ist weiterhin eine große Bedrohung für Cicely.

Autor
Yasmine Galenorn war in Amerika schon als Roman- und Sachbuchautorin sehr erfolgreich. Mit ihrer Serie „Schwestern des Mondes“ gelang ihr auch der internationale Durchbruch. Sie lebt mit Ihrem Mann Samwise und ihren vier Katzen in Bellevue. Wer mehr über die Autorin erfahren möchte, der kann das auf Ihrer Website www.galenorn.com nachlesen.

Die Reihe: Das dunkle Volk
• Das dunkle Volk 01 – Mondschein
• Das dunkle Volk 02 – Eishauch
• Das dunkle Volk 03 – Winternacht
• Das dunkle Volk 04 – englische Titel: Night Vision (Juli 2013)

Wertung
Dies ist nun der dritte Teil der Reihe über das dunkle Volk, aber sicherlich nicht der letzte Band. Es geht weiterhin sehr spannend zu und Cicely kommt von einem Problem zu nächsten, das sie nur mit Hilfe ihrer Freunde lösen kann. Wer die ersten zwei Bände nicht gelesen hat, der kann trotzdem mit dem dritten Teil beginnen, da die Autorin viele Erklärungen zu den vorherigen Geschehnissen einstreut. Aber auch für jene, die beide Bände kennen, ist es eine ganz angenehme Hilfestellung. So viel ist passiert, das das ein oder andere schon wieder in Vergessenheit geraten ist. Dennoch würde ich keinen Quereinstieg empfehlen, weil man sonst um den Genuss der Vorgeschichte kommt. Es wird nie langweilig und fällt sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Im Vergleich zum zweiten Teil hat die Geschichte eindeutig zugelegt. Nicht alles ist so düster und erdrückend beschrieben, es gibt auch einige Lichtblicke.

Mit Sex wird dieses mal nun wirklich nicht gegeizt. Selbst in den abstrusesten Situationen gibt es knisternde Erotik und das ein oder andere Mal war ich etwas genervt davon, weil es einfach zu viel des Guten war und nicht immer in die Situation gepasst hat. Teilweise wurden diese Szenen auch sehr vulgär beschrieben, so dass es weder romantisch noch erotisch wirkte, sondern nur noch abstoßend. Aber der Geschichte schadet es nicht allzu sehr.

Die Handlung ist sehr dicht und durch viele Verstrickungen kompliziert genug, dass sie dem Leser die volle Aufmerksamkeit abverlangt. Der Schwerpunkt liegt eindeutig bei den vielen detaillierten Kampf- und Sexszenen, aber auch auf einer ausgeklügelten und komplexen Geschichte. Es geht in diesem Buch sehr brutal und blutig vor und wer das nicht lesen mag, der sollte die Finger davon lassen. Das Buch ist an Erwachsene gerichtet und nicht an die jüngeren Leser.

Am Ende wird das das größte Problem so weit gelöst, dass die Geschichte hier enden könnte, aber es bleiben weiterhin viele Gefahren offen, die auf einen weiteren Band hindeuten. Night Vision heißt der vierte Band im Englischen und ist bereits im Juli 2013 erschienen. Daher sollte die Warterei auf den vierten (deutschen) Band nicht allzu lang werden.

Fazit
Ein fantasievolles und sehr spannendes Erlebnis, das man gelesen haben sollte. Über die vielen und manchmal nervigen Sexszenen kann man ja bei Bedarf einfach drüber weg lesen. Auf jeden Fall sehr spannend und fesselnd geschrieben, so dass man Lust auf einen weiteren Band bekommt.
 
 
 


Mehr Rezensionen von killerbiene75