GO!
 
  •  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Luckett, Dave

Tanebra-Trilogie 2
Dunkle Reise

Autor: Luckett, Dave
Titel: Dunkle Reise
Serie: Tanebra-Trilogie 2 .
Genre: Fantasy
Einband: Taschenbuch
Verlag: Heyne
Datum: 00 -
Preis: 15.55 DM


 



Besprochen von:
 
Timo Hübner
Deine Wertung:

 
 
Will und Silvus sind wieder in Tenabra, beide wurden für ihren Einsatz im Kampf um die Festung Y’s in den Adelsstand erhoben. Eumas de Reave hat Füst Nathan erzählt, dass Silvus sensitiv für Mana ist. Nathan sieht darin eine Möglichkeit sein Herrschaftsgebiet zu erweitern.

Nathan lädt Silvus und Will ins Schloss ein. Sie nehmen an einer Zaubervorstellung teil, so lernen sie auch den zukünftigen Vorstand der geplanten Akademie der Magie, Meister Grames, und seine Assistentin, Ariennne. Da Silvus nicht freiwillig mitkommen will um in der Akademie zu lernen, werden sie in „Begleitung“ von Georghe de Barras anderen Soldaten nach Sarburg begleitet.

Während der Reise versuchen die beiden einen Fluchtversuch da Silvus sein Talent nicht einsetzen will. Er fürchtet das Dunkel. Der Fluchtversuch misslingt. Barras bei ihrer Ergreifung so zornig, dass er Will fast tot schlägt, er kann sich kaum mehr bewegen, an eine Flucht ist nicht mehr zu denken.

In Sarburg angekommen gelingt ihnen mit Hilfe von Arienne die Flucht, obwohl Will noch schwer verletzt ist. Sie flüchten zu den Kobolden, ihr Ziel ist das Herrschaftsgebiet des Ordens der Siegesgöttin. Doch bald werden sie von Barras verfolgt. Es beginnt eine nervenaufreibende Jagd ....

In „Dunkel Reise“ geht nichts von der Spannung, die bereits im ersten Teil der Tenabra-Trilogie vorhanden war, verloren. Ich würde sogar sagen, es wird noch spannender.

Da man in Dave Luckett’s Tenabra-Trilogie die Rolle von Will Parkin, dem ehemaligen Mitglied der Stadtwache von Tenabra, Knappen von Ser Silvus de Castro einnimmt, erlebt man die ganz Story irgendwie anders, direkter.

Wie bereits im ersten Band gibt es auch in diesem Buch wieder absolut geniale Kämpfe. Hier wird nicht geschrieben, wie ganze Armeen einander gegenüberstehen, sonder der Kampf Mann gegen Mann.

Mit der Tenabra-Trilogie hat Dave Luckett wirklich eine geniale Story geschrieben (soweit man das bis jetzt sagen kann). Wenn der dritte Teil auch noch so überragend ist, kann man diese Trilogie ohne weiters zu den Meilensteinen der Fantasyliteratur zählen.

Ich gebe „Dunkle Reise“ eine 10. Das Buch hat sie eindeutig verdient.

KOMMENTAR VERFASSEN
 
 
 


Mehr Rezensionen von Timo Hübner

Das hier sollte in der Dialogbox stehen