•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Derek Landy

Skulduggery Pleasant 5
Rebellion der Restanten

  • Autor:Derek Landy
  • Titel: Rebellion der Restanten
  • Serie:Skulduggery Pleasant 5
  • Genre:Horror
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Loewe Verlag
  • Datum:04 Oktober 2011
  • Preis:17,95 EUR

 
»Rebellion der Restanten« (Skulduggery Pleasant 5) von Derek Landy


Besprochen von:
 
Desgracia
Deine Wertung:
(5)

 
 
„Es könnte eine Falle sein“, gab sie leise zu bedenken.
„Unwahrscheinlich“, flüsterte er zurück. „Fallen sind normalerweise etwas sehr Verlockendes.“
„Es könnte eine ganz bescheuerte Falle sein.“
„Diese Möglichkeit besteht immer.“


Solomon Kranz begeht einen großen Fehler, als er einen Restanten benutzt, um Finbar Wrong, einen Freund von Walküre, zu manipulieren. Solomon möchte wissen vom dem Restanten in Finbar wissen, ob Walküre der Todesbringer ist. Doch dieser könnte nicht weniger Wert auf den Wunsch von Kranz nehmen und verschwindet, um seine zweitausend Geschwister aus dem Hotel Mitternacht zu befreien. Sollte ihm dies gelingen, würde die Welt sich vor dem Weltuntergang befinden. Währenddessen kämpft Walküre mit ihrer inneren Identität. Sie hat immernoch niemandem verraten, dass sie ihren wahren Namen kennt und vermutlich für den Weltuntergang verantwortlich sein wird. Um das zu verhindern geht sie an ihre Grenzen und begibt sich in die Hände von Nye, einem verrückten Doktor, welcher jedoch andere Pläne für ihren Körper vorsieht. Als die Restanten die Stadt überschwemmen, geschieht etwas, dass den Weltuntergang sehr nahe bringt.

Allgemein:

Das bekannteste Skelett neben dem Ghostrider ist zurück. In dem fünften Band kommen alle Stränge zusammen und es kommt zu einem atemraubendem Höhepunkt. Die Spannung kann man beim Lesen förmlich spüren, wobei man nicht vergessen sollte zu atmen.

Wie schon in den Bänden zuvor haben mich die skurrilen und liebevollen Charaktere von Landy mitgerissen. Gewohnt locker und mit fesselndem Stil hat es Herr Landy mal wieder geschafft mir den Schlaf zu rauben. Die Dialoge zwischen den Charakteren sind wie immer gelungen und schaffen diese ganz besondere Landy-Atmosphäre mit viel Sarkasmus, Ironie und der richtigen Portion schwarzen Humors. Ich wage sogar zu behaupten, dass der Autor hier in seiner Höchstform glänzt, indem er noch cleverer, noch intelligenter schreibt.

Skulduggery, Walküre und Co. entfalten sich immer mehr, werden noch facettenreichen und noch farbenfroher. Kann es sein, dass mehr hinter Skulduggery steckt? Andeutungen führen dazu, dass mein Herz schneller schlägt. Seine Vergangenheit wird mir sicherlich die Sprache verschlagen. Selten habe ich ein Buch gelesen, wo Charaktere so detailliert sind, obwohl der Schreibstil stets schnell, spritzig und spannend ist. An Reife wird in diesem Band eine neue Stufe erreicht. Band fünf ist eindeutig erwachsener und besitzt mehr gewalttätige Elemente.

Das Cover ist wie immer toll und unterscheidet sich vollkommen vom Einheitsbrei. Es ist im gleichen Stil wie seine Vorgänger und passend zum Plot getroffen.

Fazit:

Ein durch und durch wundervolles Buch. Derek Landy strotzt vor Kreativität. Es sind noch so viele Geheimnisse zu entdecken, dass ich nicht abwarten kann den nächsten Band in die Finger zu kriegen.

P.S.: Mit dem Buch kommt eine sehr interessante Kurzgeschichte, die von Derek Landy geschrieben wurde, wobei der Charakter dieser Geschichte von einem Fan entwickelt wurde, nachdem der Loewe Verlag die Fans der Reihe aufgerufen hatte Ideen einzusenden.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Desgracia