•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Anna Banks

Der Kuss des Meeres 1
Blue Secrets

  • Autor:Anna Banks
  • Titel: Blue Secrets
  • Serie:Der Kuss des Meeres 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:cbt
  • Datum:09 September 2013
  • Preis:8,99 EUR

 
»Blue Secrets« (Der Kuss des Meeres 1) von Anna Banks


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Im Urlaub mit ihrer besten Freundin Cloe begegnet Emma einem äußerst attraktiven Jungen – Galen. Ihr Interesse an ihm wird durch seine äußerst seltene Augenfarbe geweckt – diese ist genau so Violett wie ihre Eigene. Und tatsächlich verbergen diese Augen ein großes Geheimnis: Galen ist ein Syrena (bei Menschen unter Meermann bekannt). Doch auch Emma hat ein Geheimnis, von dem Sie selbst nichts ahnt – sie kann mit Fischen reden – eine Gabe der Syrena aus dem Hause Poseidons. Dies würde jedoch bedeuten, dass sie keineswegs für Galen bestimmt ist und er sie einem Anderen Syrena überlassen muss...

Anna Banks präsentiert mit „Blue Secrets – der Kuss des Meeres“ ihren Debütroman. In diesem präsentiert sie uns eine Welt, in der neben den Menschen das Volk der Syrena existiert. Poseidon und Triton waren keineswegs Götter, sondern Syrena mit jeweils anderen Ansichten zum Volk der Menschen, die sich durch gewisse Ereignisse angeglichen haben – Menschen müssen von Ihnen ferngehalten werden. Die Welt der Syrena ist in das Haus Tritons und das Haus Poseidons seit dem geteilt. Alle drei Generationen müssen die erstgeborenen Königskinder einander Heiraten um die Gabe des jeweiligen Hauses weiter zu geben und so den Erhalt ihrer Spezies zu sichern. Hierbei kommt es zu einem schwerwiegenden Unheil, durch den Grom – der Erbe des Hauses Tritons, seine zukünftige Gemahlin Nalia verliert. Dies führt zu einem unblutigen Krieg der beiden Häuser und die Gaben können nicht vererbt werden. Es muss eine andere Kanditatin mit der Gabe Poseidons gefunden werden, die den Erhalt der Spezies mit Grom zusammen sichern kann und wieder Frieden bringt. Als Groms Bruder Galen – der einzige Botschafter der Syrena bei den Menschen – auf Emma trifft, ist ihm sofort klar, dass er eine mögliche Kanditatin gefunden hat. Doch wenn Emma wirklich eine Syrena ist und die Gabe Poseidons besitzt, darf er Sie nicht als seine Partnerin wählen, sondern muss sie seinem Bruder überlassen.

Die Charaktere in „Der Kuss des Meeres“ sind emotional sehr stark beschrieben. Galen ist ein eher abwartender Syrena, der allerdings in Sachen Liebe keinerlei Erfahrung hat und durch Emmas unterschiedliche Signale äußerst verwirrt wird. Nur wenn ein anderer Mann ins Spiel kommt, reagiert er unbeherrscht.
Emma ist ein freundlicher, etwas tollpatschiger Charakter. Sie kann allerdings auch sehr cholerisch reagieren z.B. wenn sie auf ihre beste Freundin Cloe und ihr Schicksal angesprochen wird. Im Bezug auf die Syrena ist sie zuerst äußerst überfordert, zumal sie von ihnen nur Bruchstückhaft erfährt, was wirklich die Hintergründe für das Auftauchen von Galen und seiner Schwester Rayna sind.
Rayna ist eine sehr selbstbewusste Syrenaprinzessin, die gegen ihren Wunsch mit Toraf, einem Freund aus Kindertagen, vermählt worden ist. Um ihm zu entkommen, hält sie sich ständig bei Galen auf und bringt ihn mit ihrer egoistischen und direkten Art oft in arge Bedrängnis. Aber auch sie hat einen guten Kern und kann eine gute Freundin abgeben.
Toraf ist ein Späher der Syrena. Er kann jeden Anderen seiner Spezies im Wasser über viele Meilen aufspüren und erkennen, wer es ist. Zudem ist er unsterblich in Rayna verliebt und kann ihre Ablehnung nicht verstehen. Damit es ihr gut geht, würde er alles für sie tun.
Grom ist der erstgeborene Sohn des Hauses Triton und ein eher trauriger Charakter. Der Tod seiner ersten potentiellen Königin hat ihn fast schon melancholisch werden lassen. Für diese hat er „den Sog“ gespürt. Dieses bedeutet, dass er und sie füreinander bestimmt waren und eigentlich kein anderer Partner in Betracht kommen kann. Um sein Volk zu retten, würde er jedoch vieles Opfern.

Alles in Allem bietet uns Anna Banks mit ihrem Debütroman „Blue Secrets – der Kuss des Meeres“ ein spannendes und Abwechslungsreiches Fantasyabenteuer, das mit Gaben, Schicksal, unterschiedlichen Traditionen und Wertvorstellungen aufwartet und doch auch sehr durch die Liebe und ihre Irrwege geprägt ist. Ein Buch, welches mich von Anfang an Fesseln konnte und bis zum Ende nichts von seinem Zauber verloren hat. Ich bin auf eine Fortsetzung gespannt und kann dieses Buch wärmstens empfehlen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera