•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Alexey Pehov

Die Chroniken von Hara 3
Donner

  • Autor:Alexey Pehov
  • Titel: Donner
  • Serie:Die Chroniken von Hara 3
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Piper
  • Datum:14 Mai 2013
  • Preis:16,99 EUR

 
»Donner« (Die Chroniken von Hara 3) von Alexey Pehov


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4)

 
 
Nach "Wind" und "Blitz" wartet der russische Fantasyautor Alexey Pehov nun mit "Donner" - dem dritten Teil von "Die Chroniken von Hara" auf.
Nach Lahens Tod wird Ness von Hass und Rachsucht getrieben. Er sucht mit unbändigem Eifer die Mörder seiner geliebten Frau. Einzig der junge Heiler Shen, der durch die Lehre Lahens nun den hellen, sowie den dunklen Funken in sich trägt, begleitet ihn auf seiner Reise.
Um sein Ziel zu erreichen, ist Ness alles recht - sogar ein Bündnis mit dem Bösen selbst - in Form der Verdammten Typhus.
Kann dieses ungleiche Gespann die Mörder entlarven und wirklich aufeinander zählen oder wird durch eine Intrige alles zersört?
Auch Ganor und Luk schlagen sich weiterhin durch die Lande, immer auf der Flucht vor den Nabatoreandern und geraten von einer brenzligen Situation in die Nächste.


Alexey Pehov schafft mit dem dritten Teil der Chroniken von Hara einen gelungenen Anschluss an die vorherigen Bände. Man kommt gleich zu Beginn wieder in das Geschehen hinein und verfolgt Ness Handlungen, auf der Suche nach dem Mörder Lahens. In Blitz haben wir noch nicht die wahren Hintergründe von Lahens Tod erfahren können, doch in Donner klären sich diese auf und die Zielsetzung unseres Meisterschützen ist klar - Die Mörder müssen mit ihrem Leben bezahlen.
Der junge Heiler Shen muss sich entscheiden, wie er nun sein Leben weiterführen will. Seine Reise sollte ins Regenbogental führen, wo er in die Lehre gehen sollte. Doch würde er sich jetzt bei der Mutter sehen lassen und den anderen Nutzern des lichten Funken, so würde auch der dunkle Funke auf dauer entdeckt werden, was unweigerlich seine Vernichtung durch die Anderen zur Folge hätte.
Auf ihrer Reise begleitet sie ebenfalls ein Mädchen, das wir im letzten Band kennenlernen durften. Doch noch ist ihr Geist durch die Verdammte Lepra verwirrt und sie hat nur selten klare Momente. In diesen sieht sie jedoch den dunklen Funken in Shen und kann nur durch ihr Vertrauen in Ness abgehalten werden, diesen anzugreifen. Kann die Verdammte Typhus das Mädchen wieder in in Ordnung bringen oder wird sie letztlich zur Gefahr für unsere Freunde?
Die Verdammte Typhus hat ihre ganz eigenen Beweggründe, sich unseren Freunden anzuschließen. Sie will endlich wieder in einen weiblichen Körper und der Heiler Shen könnte dies mit einer geeigneten Ausbildung in Zukunft eventuell bewerkstelligen. Zudem hegt sie einen tiefen Groll gegen Einige der anderen Verammten, da diese sie in der Vergangenheit manipuliert haben und den Tod ihres Geliebten verantworten müssen.
Ga-nor und Luk hingegen schlagen sich weiter durchs Land - immer auf der Flucht vor den Nabatoreandern und den Verdammten. Hierbei treffen sie auf neue Verbündete und schließen Freundschaften. Allerdings werden sie auch in viele Kämpfe geraten - nicht zuletzt mit den Hochwohlgeborenen, in deren Land sie unbeabsichtigt geraten.

Alles in Allem bekommen wir mit "Donner - Die Chroniken Von Hara 3" eine gelungene Fortsetzung von "Wind" und "Blitz" geboten, in der die Geschichte sich schnell weiterentwickelt, neue Koalitionen geschlossen werden, Intrige und Verrat eine große Rolle spielen, aber auch Freundschaft, Liebe und Vertrauen, die Grundsteine einer tiefen Verbindung legen. Ein Buch, welches für viel Kurzweil sorgen kann.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera