•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Sara B. Larson

Schwert und Rose

  • Autor:Sara B. Larson
  • Titel: Schwert und Rose
  • Serie:
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:cbt
  • Datum:12 Januar 2015
  • Preis:12,99 EUR

 
»Schwert und Rose« von Sara B. Larson


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Alexa und ihr Zwillingsbruder überleben als wenige Kinder das Grauen der Vernichtung ihres gesamten Dorfes und der Ermordung ihrer Eltern. Um Alexa vor dem Schicksal der elternlosen Frauen und Kinder zu retten - dem Bruthaus, schneidet Marcel ihr die Haare ab und gemeinsam treten sie der Armee bei. Im Laufe der Jahre arbeiten die beiden sich hoch und schaffen es so in die Leibwache, die den Königssohn beschützt. Als bei einer Mission Marcel getötet wird, muss Alexa ihr Geheimnis bewahren, was jedoch dadurch erschwert wird, das sie als Beste der Wache zur Dauerbewachung des Prinzen abgestellt wird.

Sara B. Larson kreiert mit "Schwert und Rose" einen wunderbaren Fantasyroman in dem es um das reine Überleben für die Zwillinge Alexa und Marcel geht, als sie Alexa als Mann ausgeben und der königlichen Armee beitreten. Hierbei werden die Beiden im Laufe der Jahre so gut, das sie der Leibwache des arrogant erscheinenden Königssohns zugeteilt werden. Durch einen Fehler von Alexa läuft Marcel bei einem Anschlag auf den Prinzen in eine Falle und kommt ums Leben. Nun muss sie allein ihre Geheimnis schützen, was ihr jedoch erschwert wird, als sie als Bester der Wache dem ganztägigen Schutz des Prinzen zugeteilt wird. Doch auch der Prinz ist nicht unbedingt das, was er zu sein scheint. Während Alexa Schritt für Schritt das Vertrauen des Trohnerben erwirbt, kommt er auch ihrem Geheimnis immer näher. Bei einer Entführung durch Königsfeindliche müssen die Beiden aufeinander vertrauen - und werden mit unterschiedlichen Wahrheiten konfrontiert, die ihr Weltbild ändern mögen.

Meiner Meinung nach schafft es Sara B. Larson vielschichtige Charaktere zu kreieren, die ihre wahren Hintergründe nur häppchenweise offenbaren und dadurch den Reiz der Geschichte ausmachen. Das konfuse Gefühlsleben von Alex(a) und dem Prinzen ist so mitreißend, das ich das Buch von Anfang bis Ende nicht aus den Händen legen konnte und unbedingt wissen musste, wie die Geschichte endet.

Alles in Allem schafft es Sara B. Larson mit "Schwert und Rose" einen Fantasyroman zu kreieren, der sehr Gefühlvoll daher kommt, aber auch mit einer spannenden Grundstory aufzuwarten versteht. Wer ein Fan von starken Gefühlen ist, wird hier nicht zu kurz kommen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera