•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Lauren Kate

Fallen 2
Engelsmorgen

  • Autor:Lauren Kate
  • Titel: Engelsmorgen
  • Serie:Fallen 2
  • Genre:Horror
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:cbt
  • Datum:12 September 2011
  • Preis:17,99 EUR

 
»Engelsmorgen« (Fallen 2) von Lauren Kate


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(3)

 
 
Nicht eine unsterbliche Liebe sondern "Die unsterbliche Liebe überhaupt" - so wird Luce erklärt, was zwischen Daniel und ihr seit mehreren Leben geschieht. Immer wieder finden sich der Engel Daniel und die sterbliche Luce in den verschiedenen Leben, aber jedes Mal muss Luce für ihre Liebe in Flammen aufgehen. Nun, da sie sich in diesem Leben gefunden haben, wird Daniel gezwungen sie wieder zu verlassen. Angeblich bis die Unsterblichen besiegt sind, die Luce töten wollen. In dieser Zeit wird Luce in Shoreline, einem Internat an der kalifornischen Küste, das in zwei Klassen geteilt ist - Nephilim und Menschen - versteckt. Natürlich wird sie nicht zu den Menschen, sondern in die Klasse "mit besonderen Begabungen" gesteckt. Hier lernt sie die furchterregenden Schatten ihrer Kindheit zu kontrollieren und die wahren Hintergründe dieser Wesen kennen.

Lauren Kate setzt mit "Engelsmorgen" die Reihe um die unsterbliche Liebe zwischen dem Engel Daniel und der Sterblichen Luce weiter. Zum ersten Mal seit dem Engelssturz ist Luce bei der Entdeckung der Liebe zu Daniel nicht in Flammen aufgegangen - doch kann dies nicht immer noch passieren? Weder Daniel noch eine Seite der beiden Engelgruppierungen (um Satan oder Gott) kennt die Antwort auf diese Frage. Zudem muss Luce vor der Gefahr durch die Gruppierung um ihre ehemalige Lehrkraft fliehen - doch nicht nur diese bedroht sie. Die Engelgruppierungen um Cam und Daniel vereinbaren einen festgesetzten Frieden um das Mädchen zu schützen und schicken sie nach Shoreline. Weder die eine noch die andere Seite soll Luce dort beeinflussen. Luce jedoch, die die Liebe zu Daniel erst kennen lernen muss und so wenig von ihrem Freund weis, beginnt an der Richtigkeit ihrer Liebe zu zweifeln und will sich - nichts von der Gefahr ahnend, in der sie schwebt - keine Vorschriften machen lassen, ohne Antworten zu erhalten und beginnt diese mit Hilfe der beiden Nephilim Miles und Shelby zu erkunden. Dabei wird Luce auch vor die Wahl gestellt - könnte sie statt mit Daniel mit Miles vielleicht glücklich werden ohne in Flammen aufgehen zu müssen?

Mit diesem Teil der Reihe hat Frau Kate definitiv einen Zwischenroman geschrieben. Teilweise kam er mir sehr langatmig vor und Luces Verliebtheit in Daniel und die Zweifel an dieser Liebe haben einen fast wahnsinnig werden lassen. Andererseits ist dieser Teil äußert wichtig, wenn man den dritten Band der Reihe später verstehen will. Zudem macht Luce hier eine Weiterentwicklung durch. Sie nimmt nicht länger die Liebe als Gegeben hin, sondern stellt Nachforschungen an. Was ist Daniels und Ihre wahre Hintergrundgeschichte? Was haben sie wirklich gemeinsam? Könnte nicht doch ein anderer Mann eher zu ihr passen? Auch die Eigeninitiative im Bezug auf die Schatten ist bewundernsewert. Denn in diesen Verkündern kann Luce in ihre Vergangenheit blicken. Jeder Schatten teilt einen anderen Aspekt des Geschehens mit, doch hat auch dieses Sehen seine Vor- und Nachteile, welche Luce in diesem Band kennen lernen wird. Somit entwickelt sich vor allem Luce hier weiter, aber auch Daniel, Cam und die anderen erscheinen wieder in einem anderen Licht.
Die Outcasts spielen eher eine untergeordnete Rolle. Der Hauptspielort ist Shoreline und der Hauptaspekt klar auf Luce gelegt.

Das Cover dieses Bandes ist passend zu dem ersten Teil designed. Wieder scheint es Luce darzustellen, in einem Teil ihrer Vergangenheit. Auch ist es erneut recht dunkel gehalten, was für mich seinen Reiz ausmacht. Also eindeutig ein weiterer Pluspunkt für diese Reihe.

Alles in Allem hat Lauren Kate eine gelungene Fortsetzung der Reihe um den Engel Daniel und die sterbliche Luce geschaffen, die sich mit dem Hauptthema, ob dies die wahre und einzige Liebe ist und was den Kern einer solchen Liebe ausmacht. Eingebettet ist das Ganze weiterhin in die Verfolgung von Luce auf Grund ihrer Geschichte und gewürzt mit weiteren Parteien im Kampf um Gut und Böse. Ein Band, der sich trotz kleinerer Schwächen zu Lesen lohnt.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera