•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Jacquelyn Frank

Shadowdwellers
Sagan

  • Autor:Jacquelyn Frank
  • Titel: Sagan
  • Serie:Shadowdwellers
  • Genre:Dark Romance
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Egmont LYX
  • Datum:12 September 2013
  • Preis:9,99 EUR

 
»Sagan« (Shadowdwellers) von Jacquelyn Frank


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(2.5)

 
 
Der Priester Sagan wird in die Wildnis von Alaska von Feinden des Sanktuariums verschleppt. Hierbei begegnet er einer faszinierenden Frau namens Valera, die so ihre eigenen Geheimnisse hütet. Fernab von der Zivilisation hat sie sich zur Buße zurückgezogen, dafür das sie fast der Versuchung der schwarzen Magie erlegen wäre. Nun gerät sie jedoch auf ganz andere Art in Versuchung und zeigt Sagan einen ganz neuen Weg für sein Volk im Umgang mit ihresgleichen auf.

Jaquelyn Frank entführt uns in "Sagan - ShadowDwellers" wieder in ein erotisches Fantasyabenteuer, in dem keineswegs nur der Priester Sagan und Valera die Hauptakteuere sind, sondern wir auch viel über das Geschehen in der Regierung der Shadowdwellers erfahren werden und die Beziehung zwischen der Königin Malaia und ihrem Wächter Gwynn erzählt wird.
Durch Valera wird dem Priester Sagan ein Irrweg seines bisherigen Handels im Priesterorden aufgezeigt und eine Möglichkeit einer Änderung gegeben.
Währenddessen kann Gwynn seine Gefühle für Malaia nur noch schwerlich hinter der lange aufrechterhaltenen Fassade verstecken, zumal sie durch den Rat gezwungen werden soll, einen Ehemann aus der Adelsschicht zu wählen und den Trohn im Falle ihres Sterbens durch einen Erben abzusichern. Dies jedoch würde die Malaia, die er seit Jahren kennt, von Grunde auf verändern. Können sie gemeinsam einen Weg finden, diese Bedrohung abzuwenden und eine annehmbar Lösung für alle zu finden? Von seinem Geburtsrecht her hat Gwynn leider keinerlei Chance auf den Platz an der Seite seiner geheimen Liebe.
Auch in diesem Buch tritt wieder Arcadian in Erscheinung. Einst hat sie den Adoptivsohn vom obersten Priester Magnus aufs grausamste gequält und auch diesmal hält sie so einige Schandtaten bereit. Magnus wird vor eine Wahl gestellt, vor der sich jeder Mensch fürchten würde und das Königshaus sieht sich durch die Machenschaften dieser Frau in einer präkären Lage.

Meine Meinung zu dem Buch ist vielschichtig. Die Storyline an sich finde ich durchaus interessant, wobei mir das Zusammenfinden von Valera und Sagan ein wenig zu sehr in den Hintergrund gerückt wurde. Die Erzählung um Gwynn und Malaia hingegen ist viel umfangreicher ausgefallen und die Verwicklung von Aracdian, die wir in den vorangegangenen Bänden schon kennenlernen durften, ist durchaus gelungen und kann den geneigten Leser fesseln. Allerdings ist mir dieser Band diesmal ein wenig zu sehr in den Erotikbereich abgerutscht, was die Story leider sehr ausdehnt.

Alles in Allem bietet uns Jaquelyn Frank mit "Sagan - Shadow Dwellers" einen Erotikroman mit Fantasyelementen, der zwar mit einer interessanten Hintergrundgeschichte aufwarten kann - allerdings auch nicht wirklich mit mehr. Für ein kurzzeitiges Lesevergnügen ok, doch einen zu großen Anspruch sollte man an dieses Buch nicht stellen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera