•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

G. A. Aiken

Wolf Diaries: Drei Romane in einem Band


 
»Wolf Diaries: Drei Romane in einem Band« von G. A. Aiken


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4)

 
 
Wolf Diaries vereint drei Romane um die Gestaltwandler in Einem. G.A. Aiken präsentiert in ihren Bänden "Gezähmt", "Besiegt" und "Erlegen" spannende Erotikgeschichten im Fantasyflair.

G. A. Aiken fasst mit Wolf Diaries drei ihrer Gestaltwandlerbände zusammen.
In Gezähmt versucht die junge Frau Sarah Morrigahn nur ihr Leiden vor ihren Freundinnen Miki und Angie zu verbergen.
Denn als Kind wurde sie schwer verletzt, weswegen ihr ein Hinken geblieben ist. Doch das Bein wird momentan immer Schlimmer, was Sarah dazu bringt, häufiger zu Trinken. In diesen Momenten wird die "Golden-Retriver-Sarah", also die Sarah, die Schüchtern und Überlegt handelt zur Furie. In diesem Zustand begegnet sie dem Wolfswandler Zach, der schon jetzt als neuer Anführer bei Abtritt seines Meuteführers gilt. Was Sarah nicht weis ist, das die Meute ihretwegen gekommen ist. Denn Sarahs tote Mutter war einst die Anführerin und nach dem Tod ihrer Großmutter, will die Meute sie zurück. Zudem tritt das verfeindete Withell Löwenrudel wieder auf den Plan, um sich für die Taten ihrer Mutter an Sarah zu rächen. Womit wiederum Zach nicht gerechnet hat, sind die zwei Freundinnen der Wölfin und sein Wunsch, Sarah zu der Seinen zu machen.
In "Besiegt" dreht sich alles um Sarahs Freundin Miki Keindrik. Der Wolfgestaltwandler Conall hat von Anfang an ein Auge auf die Kleine geworfen, doch das das Mädel mit der großen Klappe so eine Herausforderung für ihn werden würde und für ihn mehr bedeuten mag, als nur ein One-Night-Stand hat er nicht geahnt. Miki ist ein Charakter für sich. Ihre Mutter wurde früh mit ihr Schwanger und ihr Vater hat diese sitzen gelassen. Damit ihr nicht dasselbe passiert, lässt sie keinen Kerl an sich heran. Sie ist ein Intelligenzbolzen und Übertalentiert. Fernsehen ist nicht ihr Ding und mit ihrer Bildung profiliert sie sich gerne und putzt Andere runter. Doch anstatt damit Conall zu verschrecken, scheint ihn gerade diese Art noch mehr anzuziehen. Als dann Hyänen auf ihrem Campus auftauchen und Miki in Gefahr gerät, scheint sich doch mehr zwischen den Beiden zu entwickeln, als angenommen.
In "Erlegen" soll nun auch die modebewusste Angie, die zwar viel Sex mit Männern hat, aber niemanden wirklich an sich ran lässt, ihren Gestaltwandler bekommen. Denn als die Tigerbrüder Ban und Aleksei sie vor einem Hyänenangriff retten und dabei ganz nebenbei ins Haus ihrers großen Bruders Nik entführen, trifft ihre bisherige Taktik auf Granit. Nik, der unabhängige Tiger, der eigentlich keine feste Bindung wünscht, verguckt sich auf Anhieb in die smarte Angie. Fauchend wie ein Kätzchen versucht sich diese gegen sein Interesse zu währen, doch Nik hat noch nicht alle seine Trümphe ausgespielt, um sie an sich zu binden.

Mein Eindruck zu dem Buch ist positiv geprägt. Wir bekommen drei Erotik-Gestaltwandlergeschichten geboten, in denen es - neben den natürlich explizit und ausführlich beschriebenen Sexualhandlungen - um Revierkämpfe und Eroberung, Freundschaft, Beziehung und Versöhnung geht. All dies kombiniert G.A. Aiken dermaßen gut, das ich diese Sammlung kaum aus den Händen legen konnte.

Alles in Allem bekommt der Leser von G.A. Aikens "Wolf Diaries" drei Erotik-Fantasyromane Geboten, die Miteinander zusammenhängen und nicht nur durch die Erotikszenen fesseln, sondern auch mit einer Hintergrundgeshichte aufwarten können, die durchdacht daher kommt. Durchaus empfehlenswert, wenn man nicht nur reine Fantasy wünscht.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera