•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Aprilynne Pike

Elfenglanz 4
Elfenglanz

  • Autor:Aprilynne Pike
  • Titel: Elfenglanz
  • Serie:Elfenglanz 4
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:cbj
  • Datum:22 April 2013
  • Preis:16,99 EUR

 
»Elfenglanz« (Elfenglanz 4) von Aprilynne Pike


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4)

 
 
Die beiden Elfen Laurel und Tamani stehen sich ihrem größten Feind gegenüber, der ihre angestammte Heimat Avalon bedroht. Um der Bedrohung Herr zu werden dürfen sogar die beiden Menschen Chelsea und David mit ihren Freunden Avalon betreten. Einzig David scheint in der Lage zu sein, die Orks, die Sturmflutengleich über das Land kommen, mit dem sagenumwobenen Schwert Excalibur besiegen zu können. Doch welchen Preis müssen die Menschenkinder für das Betreten Avalons bezahlen?

Aprilynne Pike wartet mit Elfenglanz mit dem vierten und letzten Teil um die Elfe Laurel und den Kampf um Avalon auf. Hier wird nicht nur entschieden, wer letztlich die Oberhand behält - Elfen oder Orks, sondern Laurel muss nun auch endgültig entscheiden, wem ihr Herz wirklich gehört. Wird sie sich für ihre Liebe aus der Menschenwelt David entscheiden oder doch den Elfen Tamani erwählen, der sie schon ihr ganzes Leben beschützt?
Doch nicht allein der Kampf Orks gegen Elfen wird hier wieder aufgegriffen, sondern wir bekommen in einer Winterelfe eine starke Gegnerin der aktuellen Politik, die von einer anderen Person im Hintergrund geleitet wird. Ist ihre Motivation wirklich so stark wie wir glauben, oder wird sie am Ende ihren eigenen Fehler erkennen und den Schaden beheben können, den sie verursacht?

Zu den Charakteren ist Folgendes zu sagen:
Laurel,
die im ersten Band noch als unwissendes, naives Mädchen aufgetreten ist, hat im Laufe der Geschehnisse zu sich selst gefunden und eine starke Entwicklung mitgemacht. Sie schafft es selbst in brenzligen Situationen sich selbst treu zu bleiben und auch endlich ihre wahren Gefühle auszulooten. Sie ist eine gute Freundin für Menschen, wie für Elfen, die nichts weiter im Sinn hat, als das alle glücklich werden können.
Die Königin der Elfen ist stur und eingefahren in ihrem Benehmen. Daher ist sie geradezu entsetzt, als die Menschen in ihr Land kommen und droht Laurels Freunde nie mehr zurück in ihre Heimat zu lassen. Ist sie wirklich so kaltherzig, wie sie sich gibt?
Tamani ist weiterhin verrückt nach Laurel und bereit alles für sie aufzugeben. Prägnant für ihn ist jedoch auch die Treue zu seiner Heimat. Wie wird er sich entscheiden, wenn er zwischen Beidem wählen muss?
David stand schon immer treu an Laurels Seite - ob nun als ihr Gefährte oder nur als Freund. Er ist an sich ein friedvoller Charakter, der das Töten verabscheut, sieht jedoch auch die Notwendigkeit die Elfen mit seinem Leben zu verteidigen.
Chelsea ist heimlich in David verliebt, doch getraut sie sich nicht, ihm dies zu gestehen. Ebenso ist sie die beste Freundin von Laurel und auch bereit ihr Leben für diese un ihre Heimat einzetzen.
Die Winterelfe und ehemalige "angebliche" Freundin von Laurel, Tamani, Chelsea und David offenbart ihr wares Gesicht und ihre üblen Pläne für Avalon. Doch sind ihre Beweggründe wirklich so schlecht, wie man im ersten Augenblick glauben mag?

Alles in Allem kann man sagen, ist Aprylinne Pike ein grandioses Finale der Reihe um die Elfe Laurel gelungen, in dem sich alle bisherigen Fragen aufklären. Wir bekommen ein Fantasyspektakel geboten, das sehr Actiongeladen, teilweise aber auch mit Trauer und Liebe geradezu getränkt ist. Ein Buch, das den geneigten Leser durchaus zu Fesseln versteht und nicht umbedingt ein Happy End für alle zu bieten hat.[b]
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera