•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Pamela Palmer

Vamp City - Das dunkle Portal

  • Autor:Pamela Palmer
  • Titel: Vamp City - Das dunkle Portal
  • Serie:
  • Genre:Dark Romance
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Egmont LYX
  • Datum:15 Januar 2015
  • Preis:9,99 EUR

 
»Vamp City - Das dunkle Portal« von Pamela Palmer


Besprochen von:
 
Seraphina
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Quinn Lennox und das düstere Washington V.C (Vamp City) 2


Zitat S. 328
Zack lächelte, kurz und strahlend. *Zu dumm, dass
du dich nicht in Hogwarts einschreiben kannst. Du musst
deine Kräfte trainieren.*

Klappentext (Lyx Verlag):

Quinn Lennox ist eine der wenigen Sterblichen, die der finsteren Welt von Vamp City entkommen sind, und sie hat sich geschworen, niemals dorthin zurückzukehren. Doch dann taucht der ebenso gefährliche wie verführerische Vampir Arturo erneut bei ihr auf, der sie einst verraten hat und ihr Herz trotzdem immer noch schneller schlagen lässt. Sie soll mit ihm nach Vamp City zurückkehren und seine Welt vor dem Untergang bewahren. Quinn lässt sich nur aus einem einzigen Grund darauf ein: um ihren Bruder zu retten, der durch ein magisches Gift dem Tode nah ist.

Meine Fazit:

Der zweite Teil vom Pamela Palmer's Vamp City Reihe - Das dunkle Portal konnte mich ebenfalls sehr gut begeistern. In diesem Buch ging es mehr um Qinn Lennox und Atturo selbst, da sie heraus finden mussten wie sie mit ihren Zauberkräften umgehen kann um Vamp City zu retten. Man hat aber auch mehr von den Bewohnern von Vamp City kennen gelernt wie z. B. die Werwölfe und Schlitzer. Hier in diesem 2. Teil hat man aber auch Bewohner kennengelernt, die im 1. Teil Vamp City – Hinter den Zeiten gar nicht erwähnt wurden und das waren die Elfen.

Die Charaktere in dem Buch waren alle sehr toll. Quinn Lennox ist die Hauptcharakterin in diesem Buch. Sie ist eine Zauberin. Sie weiß was sie möchte und gibt nie auf, egal wie aussichtslos die Lage ist. Atturo Mazza ist ebenfalls einer der Hauptcharaktere in diesem Buch. Er ist einer der Emora – Vampire und wird auch hinterhältige Schlange von seinem Meister genannt.
In diesem Buch spielen viele Nebencharaktere mit, die alle ziemlich gut aus gearbeitet sind. Micah und Neo sind nur zwei davon.

Von der Brutalität, die in Band 1 ziemlich ausgeprägt war, aber nie überhand nahm, war in diesem Band nichts mehr von zu lesen. Statt von Brutalität, las man mehr von der sexuellen Anziehungskraft zwischen Quinn und Atturo. Was mich doch zum Schluss hin ein bisschen nervte, denn das las man, an einigen Stellen mehrmals über 3- 4 Seiten bis es zum eigentlichen Akt kam. Ich empfand diese Stellen meist als ziemlich zähflüssig und viel zu lang. Es gab aber auch ein/zwei kleine Stellen Brutalität aber das war es dann auch.

Allem in allem hat mir Vamp City - Das dunkle Portal sehr gut gefallen. Somit gibt eine klare Leseempfehlung, allerdings sollte man die Bücher der Reihe nach lesen.

Vamp City Reihe

1. Hinter den Zeiten
2. Das dunkle Portal
3. Of Blood and Passion
 
 
 


Mehr Rezensionen von Seraphina