•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Dana S. Eliott

Taberna Libraria 1
Die Magische Schriftrolle

  • Autor:Dana S. Eliott
  • Titel: Die Magische Schriftrolle
  • Serie:Taberna Libraria 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Knaur TB
  • Datum:02 Dezember 2013
  • Preis:9,99 EUR

 
»Die Magische Schriftrolle« (Taberna Libraria 1) von Dana S. Eliott


Besprochen von:
 
Lanara
Deine Wertung:
(5)

 
 
Corrie und Silvana wollen sich eigentlich nur ihren Traum erfüllen und einen gemütlichen, kleinen Buchladen eröffnen. Fündig werden sie im kleinen Ort Woodmoore. Der dortige Laden wurde vor 5 Jahren wegen des Todes des Inhabers geschlossen und die Bewohner warten ungeduldig auf eine Neueröffnung. Corrie verliebt sich sofort in den Ort und das Geschäft; Silvana ist noch skeptisch. Denn im Laden bzw. in der näheren Umgebung hört sie Stimmen, die sie nicht zuordnen kann und die sonst keiner hört. Trotzdem lässt sie sich von ihrer Freundin überreden, den Laden zu kaufen und sich in Woodmoore niederzulassen. Und dass es in dem kleinen Dorf ganz und gar nicht so langweilig und geruhsam zugeht, wie sie fürchten, erfahren die beiden sehr schnell: Schon vor der Wiedereröffnung bekommen sie unzählige Vorbestellungen von seltsamen Büchern, Silvana beobachtet einen seltsamen Fremden und fühlt sich verfolgt und beobachtet. Bald finden sie heraus, dass sich im Keller ihres Ladens ein Portal befindet, durch das sie in die zauberhafte Welt Amaranthina gelangen. Dort warten so einige Abenteuer auf sie.

Sehr toll geschrieben, mir kam es beim Lesen so vor, als wäre ich mittendrin. Die beiden Protagonistinnen Corrie und Silvana sind total sympathisch, mit ihnen kann ich mich sehr gut identifizieren. Corrie ist die Impulsive, die sich über jegliche Abenteuer freut und gerne auch mal ein Risiko eingeht. Silvana dagegen ist eher ruhig, wägt Vor- und Nachteile ab, aber steht ihrer Freundin immer bei. Auch die anderen Charaktere sind toll - altbekannte Wesen wie Vampire, Werwölfe, Gargoyles etc. sind vorhanden, aber auch Leseratten und ein sprechender magischer Hund. Und ein paar weniger "abgenutzte" wie Greife oder "landestypische" Wesen aus Amaranthina.

„Taberna Libraria“ ist als Quadrilogie geplant und das merkt man an diesem Band. Die Mädels müssen zwar mit ihren neu gewonnen Freunden einige Abenteuer bestehen, aber ansonsten wirkt die Geschichte ein wenig wie eine Einführung, in der man alle Charaktere kennen lernt. Das hat allerdings dem Lesespaß keinen Abbruch getan. Und der kleine Cliffhanger am Ende steigert die Vorfreude auf die folgenden Teile.

Was ich persönlich als Extra-Schmankerl toll gefunden hätte, wäre eine kleine Übersicht über alle Charaktere (wer ist was für ein Wesen bzw. was genau ist beispielsweise eine Naga). Kein Muss, da im Buch ja alles erklärt wird, aber so etwas würde das Ganze abrunden.

Fazit:

Ein Buch, bei dem man das Gefühl hat, Zeit mit guten Freunden zu verbringen. Ich war richtig traurig, als ich es ausgelesen hatte – zumal die Fortsetzung (leider) noch ein wenig auf sich warten lässt.

Infos zur Serie:

Teil 1: Die Magische Schriftrolle (erhältlich als ebook und Taschenbuch und als 6teilige ebook-Serie)
Teil 2: geplant für 2014 (als ebook und als Taschenbuch)
 
 
 


Mehr Rezensionen von Lanara