•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2011-01-06

Iron Sky

Diese düstere SF-Komödie ist eine Deutsch-Finnisch-Australische Independent-Produktion die gegen die Flut der Hollywood-Alieninvasionsfilme mit einer Augenzwinkernden Story antritt. Nochmals muss die Erde eine Invasion überstehen, doch sind die Aliens nicht mit von der Partie. Statt der Grünewichte wollen die Nazis die Weltherrschaft an sich reißen. Mooooment mal - wo kommen die denn wieder her? Das ist leicht erklärt. Nach dem verlorenen Krieg haben sich diese einfach in ihre Ufos geschwungen und zum Relaxen und Ränke schmieden auf den Mond zurückgezogen. Von dieser Basis werden sie 2018 ihre Invasion starten.
Iron Sky ist ein waschechte Independent-Produktion, die diesem Namen mehr als gerecht wird. Nach vielen Jahren im Untergrund, in den eine beachtliche Fanschaar zur Unterstützung versammelt wurde, konnten Mitte November endlich die ersten Filmaufnahmen in Frankfurt gestartet werden.

Das Projekt ist jedoch weiterhin auf die Hilfe der Fans angewiesen. Bei der Finanzierung steht noch eine große Lücke offen, die das findige Team durch Spenden und Investments zu füllen gedenkt. Wer diesen Film unterstützen möchte, kann sich dazu auf der offiziellen Iron Sky Webseite informieren.
Die ersten fünf Filmminuten können für ein Euro online angeschaut werden. Das Geld kommt direkt dem Film zugute. Also, nichts wie hin und anschauen!

 
Fünf Minuten Iron Sky schauen - ein Euro spenden
 
Iron Sky Homepage

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Nicholas Sansbury Smith TRACKERS: BUCH 1: THRILLER
Jessica Brody/Joanne Rendell DIE REBELLION VON LATERRE
Falk-Ingo Klee PERRY RHODAN PLANETENROMAN NR. 235 - IM BANN DES KOMETEN
Jens Lubbadeh TRANSFUSION - SIE WOLLEN DICH NUR HEILEN: THRILLER