Dreckige/ Boese Charaktere

Hast Du etwas herrliches gelesen und möchtest Deine Beute mit uns Teilen? Nur her damit!
Benutzeravatar
Bildermensch
Beiträge: 10
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:42

Re: Dreckige/ Boese Charaktere

Beitrag von Bildermensch » Fr 28. Aug 2015, 05:58

Jesse Bullingtons "Die traurige Geschichte der Brüder Großbart".
Aus dem Klappentext:
Zu behaupten, die Brüder Grossbart seien grausame Räuber, wäre sogar in den Ohren des schlimmsten Wegelagerers untertrieben. Und sie als Schweine zu bezeichnen, wäre eine Beleidigung selbst für den stinkendsten Keiler. Sie waren Grossbarts durch und durch und in vielen Ländern sprach man ihren Namen mit Schrecken aus.

Gleichwohl waren sie nicht so widerwärtig wie ihr Vater oder so durchtrieben wie ihr Großvater, nein, die Brüder waren schlimmer. Manchmal kann das Blut eines Geschlechts binnen einer Generation böse werden, oder sich im Laufe der Zeit in etwas wahrhaft Böses verwandeln und das war bei den grässlichen Zwillingen Hegel und Manfried der Fall...

Na, böse und dreckig genug?

flavius
Beiträge: 1471
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Dreckige/ Boese Charaktere

Beitrag von flavius » Fr 28. Aug 2015, 13:57

Das klingt in der Tat böse und dreckig.

Ich schätze aber mal, dass die in Wirklichkeit jedoch nicht beißen, sondern einfach nur spielen wollen. :D
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Benutzeravatar
Bildermensch
Beiträge: 10
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:42

Re: Dreckige/ Boese Charaktere

Beitrag von Bildermensch » Fr 28. Aug 2015, 16:32

Nein, die beissen auch und sind insgesamt ein ziemlich widerliches Pack.
Noch nicht mal Antihelden ...

Antworten