Die beste Serie aller Zeiten

Hast Du etwas herrliches gelesen und möchtest Deine Beute mit uns Teilen? Nur her damit!
Mone
Beiträge: 1
Registriert: Di 23. Feb 2010, 11:28

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Mone » Di 23. Feb 2010, 11:38

Um nochwas in der Stilrichtung Asprin / Pratchett zu empfehlen: Die Geheimnisse von Turai (Thraxas-Saga) von Martin Scott (8 Bände)
Leider kaum noch neu zu bekommen, gefällt mir persönlich um einiges besser als Asprin oder Pratchett... ;)

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2208
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Hexodus » Mo 1. Mär 2010, 20:07

Da ich Pratchett solala und Asprin gut finde, wäre das vielleicht etwas für mich. Danke für den Tipp Mone. Inwiefern schreibt Scott anders als die beiden anderen?

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2208
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Hexodus » Do 18. Mär 2010, 14:39

Ich habe noch ein wenig mehr in meinem Bücherschrank gestöbert und habe dabei meine Lieblinge wieder gefunden, um sie mit Euch zu teilen:

David Brin "Sternenflut" - Brins Geniestreich, schade dass er nichts vergleichbar gutes mehr geschrieben hat. Uplift war echt schwach, leider.
Peter Hamilton "Armageddon-Zyklus", "Commonwealth-Saga" und auch die ältere "Mindstar"-Reihe ist genial.
Joe Haldeman "Der ewige Krieg" - genau so sollte SF für mich sein, was das auch immer über mich aussagt.
Vernor Vinge "Eine Tiefe am Himmel" - danach sieht man Spinnen mit ganz anderen Augen, irgendwie fast menschlich
Iain Banks "Bedenke Phlebas" - hat mich absolut umgehauen. Da wünsche ich mir einen Löschknopf, um da Buch in meinem Gehirn zu löschen, damit ich das nochmal frisch lesen kann.
William R. Forstchen "Das verlorene Regiment" - sehr ungewöhnlich aber zutreffend. Aliens interessieren sich für Menschen nur aufgrund des tollen Geschmacks
David Weber "Honor Harrington: Ehre unter Feinden" - Die Serie hat stärken und Schwächen, doch wegen der Hightlights lohnt es sich absolut.
Alastair Reynolds "Unendlichkeit" - Wer Hamilton mag, wird auch Reynolds lieben. Ich tue es jedenfalls.

flavius
Beiträge: 1443
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von flavius » Fr 3. Feb 2012, 20:05

Lieblingsserien habe ich viele, die meisten sind relativ bekannt. Aber auch unter den unbekannteren
gibt es ein paar wirklich schöne.

Die Genellan Chronik von Scott Gier
Die Sten Chroniken von Chris Bunch und Allan Cole
Robot City von diversen Autoren nach einer Idee von Isaac Asimov
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1290
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Mystera » Sa 4. Feb 2012, 17:54

Also da ich selber riesen Salvatore Fan bin und so ziemlich alle seine Reihen sammel, muss ich die hier auch erwähnen.
Natürlich als Krönung dabei "Die Dunkelelfsaga", aber auch die Reihe um Nachtvogel, samt aller Folgebücher hiervon, kann ich nur empfehlen.
Markus Heitz mit seiner Uldartreihe, sowie die Zwergenbücher von ihm, waren einfach Klasse und sollten meiner Meinung nach in keinem Buchrregal fehlen.
Allerdings gefiel mir Tugendils Wandlung im Laufe der Bücher nicht so. :roll: (Nicht vergessen.. die zwei Bücher über die Albae, die die Vorgeschichte zum Krieg gegen die Zwerge etc. bildet ;) .)

Zu den Drachenreitern von Pern kann ich nur sagen, sie sind empfehlenswert, aber an die alten Bücher zu kommen ist definitiv kostspielig. Gut das man in der Verwandschaft jemand hatte, der den
Zyklus komplett hatte. (In meiner Sammlung leider nur in Teilen enthalten.)
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2208
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Hexodus » Do 9. Feb 2012, 09:58

flavius hat geschrieben:Lieblingsserien habe ich viele, die meisten sind relativ bekannt. Aber auch unter den unbekannteren
gibt es ein paar wirklich schöne.

Die Genellan Chronik von Scott Gier
Die Sten Chroniken von Chris Bunch und Allan Cole
Robot City von diversen Autoren nach einer Idee von Isaac Asimov
Die Sten Chroniken hab ich ganz vergessen! Die waren super.

@Mystera bei den Dunkelelfen und Zwergen stimme ich mit ein. Über Uldart bin ich zwigespalten. Das erste Buch war toll aber das zweite hatte damit wieder wenig zu tun, das hat mich vergrault ... so nach 6 Teilen :lol:
Die Drachenreiter MUSS ich auch mal lesen - ein Langzeitwunsch.

Benutzeravatar
Lanara
Beiträge: 1351
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Lanara » Do 9. Feb 2012, 11:00

Ich bin nicht so der Serienleser, aber ich mochte gerne "Die Feuerreiter seiner Majestät" von Naomi Novik. Aktuell hat's 6 Bände, ob und wann da noch was kommt, weiß ich allerdings nicht.
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 285
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Majora » Do 9. Feb 2012, 22:03

Oh gott :lol: Da gibs zu viele aber hier mal meine meine allerliebsten Bücherreihen :D

House of Night - P. C. Cast
Das Licht das tötet - Derek Meister
Warrior Cats - Erin Hunter
Mitternachtszirkus - Darran Shan
Black Dagger - J. R. Ward
Die Inseln des Ruhms - Glenda Larke
Goodspeaker - Karen Miller
Firelight - Sophie Jordan
Biss - Stephenie Meyer
Skeleton Creek - Patrick Carman
Göttlich verdammt - Josephine Angelini
Partholon - P.C Cast
Die Insel der besonderen Kinder - Ramsonm Riggs
Blutrote Schwestern - Jackson Pearce
Halo - Alexandra Adornetto
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Windreich
Beiträge: 1
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 16:47

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von Windreich » Sa 30. Jun 2012, 17:20

Ab wievielen Büchern fängt eine Serie überhaupt an? Ich bin zwar nicht soo die Serienleserin , aber mir fällt auf, dass noch niemand (Oder hab ich es übersehen?)
  • - Gormenghast von Mervyn Peake
    - Das Lied von Eis und Feuer von George Martin
erwähnt hat. :o
Ansonsten schließe ich mich noch bei
Terry Pratchetts Scheibenweltromanen hintenan. :mrgreen:

flavius
Beiträge: 1443
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 13:10

Re: Die beste Serie aller Zeiten

Beitrag von flavius » Sa 30. Jun 2012, 20:52

Das ist eine gute Frage.
Vielleicht so ab 5 Bücher?

Was auch noch gut ist: Der Bund der Alchemisten von Greg Keyes. Das sind aber auch "nur" 4 Bücher.
"Dein Wort ist meines Fusses Leuchte und ein Licht auf meinem Weg."
Psalm 119, 105

Antworten