Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Einfach Mal entspannt die müden Füße ausstrecken und bei einem virtuellen Humpen Drachenbier über Gott und die Welt parlavern, ganz so, wie Dir der Schnabel gewachsen ist. Jedes Thema und jede Genregläubigkeit ist willkommen.
Benutzeravatar
Lanara
Beiträge: 1351
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Lanara » Mo 7. Mai 2012, 08:55

Hexodus hat geschrieben:Und auch wie man Gewürzwein macht - hier muss ich erwähnen, dass mir der Gewürzwein ganz schön das Gesicht verzogen hat als ich den mal auf dem Mittelaltermarkt gekostet habe.
Echt? Oh, ich lieeeeeebe Gewürzwein!!!! Auf der Ronneburg gibt's im Winter immer einen Stand (meist stehen die auch in der Küche), die Gewürzwein verkaufen. Boah, der ist sooooo gut - aber ich denke, das geht dann übel aus, wenn man nicht rechtzeitig aufhört mit dem Trinken!
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 285
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Majora » Di 8. Mai 2012, 20:12

Heute gabs ganz schlicht Putenfiles mit Pommes. Schmeckt aber trotzdem immer wieder gut :D
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 285
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Majora » Fr 11. Mai 2012, 16:27

Stapelhack mit gefüllten Kroketten :D

Stapelhack = Gehacktes, Eier und Käse alles aufeinander geschichtet.
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Benutzeravatar
Elohym78
Beiträge: 613
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 18:53

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Elohym78 » Fr 11. Mai 2012, 16:47

Stapelhack klingt interessant und lecker! Kannst du das für mich Kochlegastehniker bitte ausführlicher beschreiben? Auch mit gar, bzw. backzeit? Danke! :)

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 285
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Majora » Sa 12. Mai 2012, 23:24

Elohym78 hat geschrieben:Stapelhack klingt interessant und lecker! Kannst du das für mich Kochlegastehniker bitte ausführlicher beschreiben? Auch mit gar, bzw. backzeit? Danke!
Oh gott :oops: Ich schmeiss das alles einfach so zusammen :lol:
-Öl in einem Brattopf heiss machen.
-Zwiebeln schneiden und goldgelb anbraten.
-Hackfleisch (Ich nehm immer 1kg aber 500g reichen auf jeden fall) gut würzen und im Topf anbraten.
-Das Hackfleisch gleichmäßig im Topf verteilen und eine Schicht Eier ( 6 Eier je nach Topfgröße) drüber verteilen.
-Wenn die Eier gaar sind eine Schichte Streukäse (Käse je nach Geschmack. Ich nehm Pizzakäse oder Gouda) drüber verteilen.
-Deckel drauf und warten bis der Käse geschmolzen ist.

Mit der Temperatur muss man abschätzen, da man nicht weiter rühren kann wenn man anfängt zu schichten....
Man könnte auch probieren, sobald die Eier drauf kommen, das man den Topf im Backofen schiebt.
Das Rezept ist noch in arbeit :lol:
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Benutzeravatar
Elohym78
Beiträge: 613
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 18:53

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Elohym78 » So 13. Mai 2012, 06:44

Super! Danke für dein Rezept! Hab es mir schon abgeschrieben und werd es mal testen! :)

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1290
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Mystera » So 13. Mai 2012, 09:32

Heute gibt es mal ganz klassische Brakartoffeln mit Spiegelei
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 285
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Majora » Di 15. Mai 2012, 13:47

Mystera hat geschrieben:Heute gibt es mal ganz klassische Brakartoffeln mit Spiegelei
Ohne Schinken, Speck oder Bacon ? :D
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2209
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Hexodus » Sa 19. Mai 2012, 08:42

@Lanara Also wegen dem Gewürzwein habe ich nur diesen schlimmen Test und somit keine Vergleichsmöglichkeiten, ob's woanders besser schmeckt. Auf der Ronneburg bin ich auch ab und zu, da schau ich mich nach dem Stand um.
@Lisandella Nach Punsch hat meiner nicht geschmeckt. Da waren tausend bittere Kräuter drinnen. Echt übel *bäh*

Benutzeravatar
Lanara
Beiträge: 1351
Registriert: Di 31. Jan 2012, 19:40

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Lanara » Mo 21. Mai 2012, 09:30

Hexodus hat geschrieben:@Lanara Also wegen dem Gewürzwein habe ich nur diesen schlimmen Test und somit keine Vergleichsmöglichkeiten, ob's woanders besser schmeckt. Auf der Ronneburg bin ich auch ab und zu, da schau ich mich nach dem Stand um.
@Lisandella Nach Punsch hat meiner nicht geschmeckt. Da waren tausend bittere Kräuter drinnen. Echt übel *bäh*
Ich weiß leider nicht mehr, wie der Wein hieß ... muss daheim mal suchen, ob ich noch den Zettel von der Flasche finde (den hatte ich mir extra zum Nachbestellen aufgehoben). Ich sag dir dann Bescheid.
Kaffee dehydriert den Körper nicht - ich wäre sonst schon Staub!

Antworten