Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Einfach Mal entspannt die müden Füße ausstrecken und bei einem virtuellen Humpen Drachenbier über Gott und die Welt parlavern, ganz so, wie Dir der Schnabel gewachsen ist. Jedes Thema und jede Genregläubigkeit ist willkommen.
Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1432
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Mystera » Sa 21. Apr 2012, 14:08

Geht es euch auch immer wieder so, dass euch einfach nicht wirklich einfällt, was ihr kochen sollt? Ständig steht man vor der Frage "Was will ich essen?". Ich wäre für einen Rezeptaustausch oder Lieblingsessenkommentar immer dankbar.
Für heute habe ich die Lösung eines Pilz-Geschnetzteltes-Auflaufs gefunden:

4x Maggi Fix für Ofengeschnetzteltes
1x Mozzarella
2x Gnoccis
1x Königsgemüse (tiefgefroren)
500g frische Pilze
1kg Geschnetzeltes
2 Becher Schlagsahne
Käse zum Überbacken
600ml Wasser

Ofen schonmal vorheizen. Erst das Fleisch mit etwas Peffer und Salz anbraten. Das Königsgemüse in eine Auflaufform geben, den Mozzarella geschnitten darüber verteilen. Das Fleisch anschließend über das Gemüse geben. Dann werden die Gnoccis angebraten mit ordentich Papirka (Gewürz) dazu. Ebenfalls ab in die Auflaufform. Nun noch die Pilze schneiden und anbraten (einschrumpfen) lassen. Die 2 Becher Sahne mit 600ml Wasser vermsichen, eben in den Topf zum Erwärmen mit den Pilzen geben, kurz aufkochen lassen und den fertigen Sud über den Rest in der Auflaufform geben. Zuletzt alles mit Käse bestreuen und dann 30-45min im Backofen überbacken lassen. Und fertig ist das Essen. :)
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Elohym78
Beiträge: 744
Registriert: Sa 21. Jan 2012, 18:53

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Elohym78 » So 22. Apr 2012, 13:34

Super Idee Mystera! Steh oft da und denke ????
Für wie viele Personen ist dein Rezept?

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1432
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Mystera » So 22. Apr 2012, 13:50

Ich habe das für 2Personen für 2 Tage gekocht. Also wenn du so willst ein Mal Essen für 4 Personen
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Majora
Beiträge: 293
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 14:49
Kontaktdaten:

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Majora » So 22. Apr 2012, 21:33

Mmmm. Das klingt wirklich gut. ^^
Heute gab es bei uns Gegrilltes und Morgen weiss ich erlich gesagt noch nicht.
Für nächste Woche müssen es schnelle Gerichte sein, da wir wenig zeit haben >.< Meist endet das e immer mit Fast Food -.-
Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden.
Carl Peter Fröhling

Benutzeravatar
harakiri
Beiträge: 1626
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:01

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von harakiri » Mo 23. Apr 2012, 06:41

Ich mach gern Maultaschenauflauf

Für 4 Personen nehm ich

3 Pack Bürgermaultaschen (die mit 300g)
und schichte die in eine Auflaufform

1 Becher Schmand
1 Becher süße Sahne
bisschen Milch
Suppenwürze
Salz,Pfeffer, Paprika
Tomatenmark

mischen und über die Maultaschen gießen

mit Goudakäse ca 1/2 - 3/4 STunde im Backofen überbacken

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2235
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Hexodus » Di 24. Apr 2012, 23:31

Moooment, ihr tausch Rezepte aus? Sollte es hier nicht etwas deftig-fantastisches geben wie Spanferkel vom Spieß? :lol:

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1432
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Mystera » Mi 25. Apr 2012, 07:02

Dann poste du doch das Rezept dazu ;) :lol:
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Mystera
Beiträge: 1432
Registriert: Do 2. Feb 2012, 11:34

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Mystera » Sa 5. Mai 2012, 12:41

Hm.. morgen mach ich einen Hackfleisch-Nudelauflauf mit ein paar frischen Tomaten, etwas Knoblauch und ein paar Zwiebeln. Freu mich schon drauf.
Gefährlich ist's, den Leu zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn,
Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn. (Schiller)

http://www.buechertreff.de/user/13191/buecherregal/

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2235
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Hexodus » Sa 5. Mai 2012, 16:40

Mystera hat geschrieben:Dann poste du doch das Rezept dazu ;) :lol:
Das habe ich gerade nicht zur Hand. Dafür jedoch diese Page mit gleich einem Duzend mittelalterlicher Rezepte, die auch noch von dem Autor selber getestet wurden.
  • Heidnisches Brot
    Hühnerbrühe mit Kastanien,
    Ambrosia vom Huhn mit Trockenfrüchten
    Mittelalterliches Fladenbrot
    Getreidebrei
    Brennesel Suppe
    Biersuppe
http://www.ahlbach-online.de/mittelalte ... ezepte.htm

Und auch wie man Gewürzwein macht - hier muss ich erwähnen, dass mir der Gewürzwein ganz schön das Gesicht verzogen hat als ich den mal auf dem Mittelaltermarkt gekostet habe.

Benutzeravatar
Lisandella
Beiträge: 464
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:12

Re: Was gibt es/ soll es zum Essen geben

Beitrag von Lisandella » Sa 5. Mai 2012, 19:34

Hexodus hat geschrieben:...Und auch wie man Gewürzwein macht - hier muss ich erwähnen, dass mir der Gewürzwein ganz schön das Gesicht verzogen hat als ich den mal auf dem Mittelaltermarkt gekostet habe.
Ehrlich? Ich hätte jetzt getippt, dass das so ähnlich schmeckt wie Glühwein oder Punsch?

Antworten