Alle Ebook-Reader im Test

Alles frisch von der Leber talken, Hauptsache es ist Fantasy, Science-Fiction, Horror oder Du glaubst, es wäre welches.
Benutzeravatar
Windelwinnie
Beiträge: 46
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 07:47

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Windelwinnie » Mi 16. Jan 2013, 09:04

ich hab den Hugendubel-Reader, der wird über Adobe digital "beliefert" ;-)

ich kann in allen möglichen Shops meine Bücher kaufen und sie auf bis zu 6 Endgeräte laden. Ich lade sie auf meinen PC in meine "Bibliothek" und von da aus auf den Reader. Klappt super und ich find es besser, als unter den Augen von Amazon zu Lesen. Was man da so hört.... Nein Danke! Das brauch ich nicht. Es ist ja auch schon vorgekommen, dass Amazon einfach Bücher von allen Readern runtergeschmissen hat, hatte mir ne Bekannte erzählt
Herzliche Grüße
Denise

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Hexodus » Do 17. Jan 2013, 12:55

Lisandella hat geschrieben: Langer Rede kurzer Sinn: Man kann's nutzen, muss aber nicht :)
Das ist gut zu wissen, also dann doch nicht verkehrt.

Habe gestern bei Thalia mir den Bookeen HD FrontLight angeschaut. Anfang hatte jemand davor gestanden, daher konnte ich nur das Vorgängermodell in die Hand nehmen. Ne, was für'n Käse. Das Design ist ja unterirdischn. Doch später durfte ich den Bookeen HD FrontLight anschauen und war angenehm überrascht. Design immer noch nicht preisverdächtig, aber ok. Dafür ist die Technik echt super. Bedient sich toll und fluffig. Das Licht ist in seeehr vielen Stufen einstellbar und es gibt ein Nachtmodus! Jah, davon habe ich schon lange geträumt. Hat der PW auch ein Nachtmodus ?
Windelwinnie hat geschrieben:Es ist ja auch schon vorgekommen, dass Amazon einfach Bücher von allen Readern runtergeschmissen hat, hatte mir ne Bekannte erzählt
Echt? :shock: Das ist ja krass!

Benutzeravatar
Shining
Beiträge: 1321
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Shining » Do 17. Jan 2013, 22:24

Hexodus hat geschrieben: Jah, davon habe ich schon lange geträumt. Hat der PW auch ein Nachtmodus ?
was ist ein Nachtmodus? Ist der Reader dann besonders leise? ;)
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Hexodus » Do 17. Jan 2013, 23:13

Shining hat geschrieben: was ist ein Nachtmodus? Ist der Reader dann besonders leise? ;)
Der gibt laute Schnarchgeräusche von sich, wo wie Du Nachts :lol:

Doch der Nachmodus, den ich eigentlich meine, invertiert den Screen d.h. der Hintergrund ist dunkel und die Schrift hell. So strahlt der Reader weniger Helligkeit ab, was Nachts vorteilhaft ist, weil man im Dunkeln nicht in eine grelle Lichtquelle schauen muss.

Benutzeravatar
Lisandella
Beiträge: 401
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:12

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Lisandella » Do 17. Jan 2013, 23:40

Hexodus hat geschrieben:
Shining hat geschrieben: was ist ein Nachtmodus? Ist der Reader dann besonders leise? ;)
Der gibt laute Schnarchgeräusche von sich, wo wie Du Nachts :lol:
:lol:
Hexodus hat geschrieben:Doch der Nachmodus, den ich eigentlich meine, invertiert den Screen d.h. der Hintergrund ist dunkel und die Schrift hell. So strahlt der Reader weniger Helligkeit ab, was Nachts vorteilhaft ist, weil man im Dunkeln nicht in eine grelle Lichtquelle schauen muss.
Ich habe gerade mal nachgesehen und würde sagen, dass der PW das nicht kann. Wobei ich mich auch gerade frage, ob das überhaupt Sinn machen würde? Bringt das nicht nur bei Readern mit LCD was? Bei meinem kann ich das nämlich einstellen, und das funktioniert in völliger Dunkelheit sehr gut. Bei schlechter Beleuchtung ist aber schwarz auf weiß besser.

Aber bei dem PW ist ja doch eigentlich der Gag, dass die Beleuchtung nicht frontal aus dem Display "strahlt", sondern von den Rändern her auf das Display geworfen wird. Insofern sollte der ja auch in der normalen Einstellung nicht in den Augen blenden. Und wenn man im Dunkeln liest, soll man die Beleuchtung entsprechend runterregeln, damit es einfach nicht so grell erscheint.

Benutzeravatar
Shining
Beiträge: 1321
Registriert: Di 27. Okt 2009, 18:22

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Shining » Fr 18. Jan 2013, 19:42

Lisandella hat geschrieben: Aber bei dem PW ist ja doch eigentlich der Gag, dass die Beleuchtung nicht frontal aus dem Display "strahlt", sondern von den Rändern her auf das Display geworfen wird. Insofern sollte der ja auch in der normalen Einstellung nicht in den Augen blenden. Und wenn man im Dunkeln liest, soll man die Beleuchtung entsprechend runterregeln, damit es einfach nicht so grell erscheint.
sehe ich auch so - kein Schnarch... ähh... Nachtmodus notwendig.
"Ich mag Feuer - setzt Wärmeenergie frei und macht schönes Licht."
(Ich)

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Hexodus » Sa 19. Jan 2013, 11:40

Wenn das Display leuchtet, bei dem Modell von unten übrigens, dann ist das absolut sinnvoll. Gerade wenn man im Bett liegt und der Partner meckert - weil sonst zu hell wäre.
Das hat sich bei meinem alten Palm damals bewährt und schont die Augen IMO :shock: .

minkey
Beiträge: 287
Registriert: Do 25. Okt 2012, 21:51

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von minkey » Sa 19. Jan 2013, 11:47

Ich bin mir da nicht sicher. In diesem Fall ist es ja nicht das Display das leuchtet, sondern das Display selbst wird beleuchtet. Oder war das beim Palm auch schon so?

Benutzeravatar
Hexodus
Beiträge: 2210
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:31

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Hexodus » Mo 21. Jan 2013, 14:29

Der Palm war selbstleuchtend, aber das spielt keine Rolle. Beleuchtet man ein weißes oder ein schwarzes Blatt, ist die zurückgeworfene Lichtmenge bei dem schwarzen Blatt sehr gering, während das weiße Blatt fast alles zurückwirft. Ob man nun in eine Glübirne oder ein hell bestrahltes Blatt anschaute, das ist ähnlich unangenehm.

Benutzeravatar
Lisandella
Beiträge: 401
Registriert: Do 2. Feb 2012, 13:12

Re: Alle Ebook-Reader im Test

Beitrag von Lisandella » Fr 1. Mär 2013, 19:57

Der Bookeen Frontlight ist bei Thalia anscheinend schon wieder aus dem Sortiment geflogen (warum auch immer), denn jetzt gibt's schon wieder ein anderes beleuchtetes Modell:

http://www.thalia.de/shop/tolino-shine- ... 4155832522

Schade, mir hätte der Bookeen eigentlich ganz gut gefallen... :( Der sieht jetzt irgendwie nicht so prickelnd aus, finde ich.

Antworten