•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Michael Manning

Dunkle Götter 3
Der Erzmagier

  • Autor:Michael Manning
  • Titel: Der Erzmagier
  • Serie:Dunkle Götter 3
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Paperback
  • Verlag:Piper
  • Datum:14 April 2014
  • Preis:16,99 EUR

 
»Der Erzmagier« (Dunkle Götter 3) von Michael Manning


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4)

 
 
Nun wo Mordecai seine Bindung zu Penny gelöst hat, scheinen seine magischen Kräfte unvorstellbar an zu steigen. Doch dies lässt seine Feinde vor nichts mehr zurückschrecken und bringt seine Familie in Gefahr. Kann der junge Magier seine Liebsten beschützen oder wird der Strudel seiner Verzweiflung alle mit sich in den Abgrund reißen? Der Preis der Magie ist hoch.

Michael G. Manning präesentiert mit "Dunkle Götter 3 - der Erzmagier" seinen Finalband der Dunkle Götter Trilogie. Mordecai hat seine Bindung zu Penny gelöst, sie dadurch aber nur noch mehr an sich gebunden und seine vollen Magierkräfte entwickelt. Zudem erwartet das Paar ein Kind. Doch große Macht ruft große Feinde auf den Plan. Der König fühlt sich durch Mordecais Stärke in Gefahr gebracht und auch die Lichtgötter lehnen einen Magier ohne Bindung ab. So wird ein Plan ersonnen, der Mordecai in tiefeste Verzweiflung stürzen kann und die Welt an den Rand der Zerstörung führen mag. Denn wenn man an den Magier selbst nicht heran kommt, so muss man mit dem Vorlieb nehmen, was ihm am Wichtigsten ist um ihn zu kontrollieren. Doch was ist, wenn bei diesem Unterfangen das Druckmittel stirbt? Während Mordecai noch mit den Überlbeibseln von Moira Centir, der Erzmagierin, der es gelang einen Gott des Bösen zu töten, spricht um seine Kräfte und ihre Grenzen kennen zu lernen und sich wieder mit dem König auszusöhnen, verwandelt sich seine Welt in einen wahren Albtraum, dem er zu entrinnen sucht. Denn auch die im letzten Band aufgetauchten Wesen, erstarken erneut und versuchen sich weiter auszubreiten. Ihre wahren Beweggründe werden erst am Ende offenbar werden und auch das Wesen von Moira Centir hat seine eigenen Beweggründe.

Dieser Band ist eindeutig auch der dunkelste Band der "Dunkel Götter Trilogie", aber er konnte mich ebenso fesseln, wie die vorhergehenden Teile. Penny und ihre Visionen spielen hier eindeutig wieder eine große Rolle, auch wenn sie dieses Mal nicht wirklich zu den wichtigsten Protagonisten gehören. Mordecai und sein Streben nach Wissen haben mich auch diesmal zum Schmunzeln bringen können, aber auch seine Trauer hat mich mit ihm Leiden lassen.

Alles in Allem hat Michael G. Manning mit "Dunkle Götter 3 - Der Erzmagier" ein krönendes Finale seiner Dunkle-Götter-Trilogie geschaffen in der der Leser mit dem jungen Mordecai und seiner Frau Penny mitfiebert und mitleidet, aber auch mit dem Zauber die wahren Grenzen seiner Macht, aber auch von Liebe, Ehrgefühl und Freundschaft offenbart.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera