•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

J.T. Geissinger

Nachtjäger 2
Die Verräterin

  • Autor:J.T. Geissinger
  • Titel: Die Verräterin
  • Serie:Nachtjäger 2
  • Genre:Dark Romance
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Heyne Verlag
  • Datum:10 Februar 2014
  • Preis:8,99 EUR

 
»Die Verräterin« (Nachtjäger 2) von J.T. Geissinger


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Loyalität bedeutet den Itaki - katzenartige Gestaltwandlern, die meist Menschenform annehmen um mich aufzufallen - alles. Dumm nur, das die wunderschöne und stolze Morgan diese nicht an oberste Stelle gestellt hat und zur Verräterin wurde. Um ihr Leben zu retten, muss sie eine anscheinend unerfüllbare Mission ausfüllen. Sie soll den Feind ausspionieren. Hierbei wird ihr der Auftragsmörder Xander zur Seite gestellt. Sollte sie von ihrer Aufgabe abweichen ist ihr Leben verwirkt. Allerdings haben die Zwei nicht mit der alles verzehrenden Leidenschaft gerechnet, die der Andere in ihnen entfacht.

Im zweiten Band der Nachtjägerreihe wartet J.T. Geissinger mit viel Aktion auf. Morgan, die wir bereits im ersten Teil kennenlernen durften, erwartet den Tod als Strafe für ihr Vergehen an den Itaki - den Verrat. Auch wen ihre Motive für selbigen durchaus ihre Berechtigung hatten, bereut sie ihre Tat zutiefst. Kurz vor der Vollstreckung des Urteils wird ihr durch die Königin jedoch ein Ausweg geboten. Kann sie den Feind aufspüren, der den Anschlag verübte und dem sie damals in die Hände gespielt hat? Denjenigen, der für die Morde an den anderen Itaki verantwortlich ist? Wenn ihr dies gelingen sollte, sollen ihre Taten vergessen sein. Schafft sie dies jedoch nicht in wenigen Tagen, so ist ihr Schicksal besiegelt und das Schafott wartet. Xander, der bekannteste Auftragskiller der Clans wird ihr zur Seite gestellt, als Aufpasser, das sie nicht zu fliehen versucht und sich den Menschen nicht offenbart. Morgan selbst weis nicht wie sie diese Herausforderung bewältigen soll und versucht das Beste aus ihrer verbliebenen Zeit herauszuholen. Somit sucht sie nicht nur nach den Tätern sondern will in der ihr geschenkten Zeit noch so viel Erleben wie möglich. Dies wiederum bringt Xander zur Weisglut. Zudem er sich aus unerklärlichen Gründen zu dieser tiefsinnigen Itaki hingezogen fühlt. Beide haben ihren Packen zu tragen, was sich erst im Laufe des Geschehens offenbaren wird. Der Feind der Itaki entpuppt sich auch in einem anderen Wesen als erwartet mit einer Struktur unter dem Vatikan, die sich niemand in den kühnsten Träumen ausgemalt hat. Es wird zu einem wilden Kampf kommen, der Opfer auf beiden Seiten fordern wird. Kann Liebe hier zum Sieg führen oder endet alles mit der Zerstörung der Itakikolonien?

Meiner Meinung nach ist dieser Band erneut gut gelungen. Wir bekommen die Gedanken und Wünsche von Morgan geboten, die nichts anderes als Gleichberechtigung anstrebt und ein selbstbestimmtes Leben. Hierbei wollte sie jedoch nie andere Mitglieder ihrer Rasse zu Schaden kommen lassen, was durch ihr Handeln jedoch geschehen ist. Dies bereut sie zu tiefst und ist bereit den Preis zu zahlen. Doch noch will sie Leben und sehen, was die ihr bisher verwährte Welt zu bieten hat. Xanders Geschichte ist auch sehr vielschichtig ausgearbeitet. Ein einsamer Söldner, der sich nur auf seine wenigen Kumpels verlässt, die eine ähnlich schwere Vergangenheit wie er hinter sich haben. Er versagt sich jegliches Gefühl und muss doch erkennen, das die Macht seiner wahren Gefühle ihn zu verschlingen droht. Was ist Wichtiger? Seine Pflicht oder die Liebe zu Morgan. Neben dieser schon mehr al schwierigen Konstellation ist der Auftrag, der Morgan zuteil wurde. J.T. Geissinger überrascht mit einer unerwarteten Welt unter dem Vatikan. Einer gefährlichen Machtstruktur, die nichts als Verheerung für die Itakikolonien bereit hält und totale Unterwerfung. Kann diese Macht aufgehalten werden? Lest es selbst!

Alles in Allem präsentiert uns J.T. Geissinger mit "Nachtjäger 2 - die Verräterin" einen weiteren spannenden Fantasyroman der katzenähnlichen Gestaltwandler mit einer vielschichtigen Geschichte und Gefühlswelt. Die Protagonisten sind mit ihren Wesenszügen sehr prägnant gezeichnet und verstehen den Leser zu fesseln. Ein erotisch-fantastischer Roman mit Krimieinflüssen läd zum Verweilen ein.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera