•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Erin Lindsey

Bloodbound - Die Garde des Königs

  • Autor:Erin Lindsey
  • Titel: Bloodbound - Die Garde des Königs
  • Serie:
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)
  • Datum:12 Februar 2016
  • Preis:9,99 EUR

 
»Bloodbound - Die Garde des Königs« von Erin Lindsey


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Als Kundschafterin des Königs ist Alix Black im Krieg unterwegs, als sie in einen Hinterhalt des Feindes geraten. Hierbei kann Alix das Leben ihres Königs Erik White retten und wird in Folge dessen zu seiner Leibwächterin ernannt. Fortan muss sie sich gegenüber den männlichen Kollegen durchsetzen und die Intrigen des Krieges und am Hofe durchschauen, um weiterhin das Leben des Königs schützen zu können. Wird sie dieser Aufgabe gewachsen sein?

Erin Lindsey präsentiert mit "Bloodbound - die Garde des Königs" ihren Auftaktroman der Bloodboundreihe. Die junge und attraktive Kundschafterin Alix Black rettet ihrem König im Krieg das Leben und wird fortan als seine Leibwächterin angestellt. Hierbei kommen Alix und Erik sich näher, was zu Komplikationen führen könnte, wo doch stete Aufmerksamkeit von der Leibwächterin gefordert ist. Denn der Rabe - der Bruder des Königs, hat diesen an den Feind verraten und trachtet nun nach dem Trohn.

Meiner Meinung nach hat Erin Lindsey einen spannenden Roman geschaffen, der durch viele Kampfszenen getragen wird, aber letztlich auch durch verschiedene Liebeswirrungen fesselt. Alix Black ist eine junge Adelige, die wie viele andere im Krieg zu den Waffen gerufen worden ist. Als Repräsentatin ihres Hauses liegt es an ihr, diesem Ehre zu bringen. Gleichzeitig hat sie aber auch ihre ganz eigenen Überzeugungen zu vertreten. Während des Krieges verliebt sie sich in ihren Weggefährten und ebenfalls als Kundschafter handelnden Liam, entdeckt aber im weiteren Geschichtsverlauf auch ihr Interesse an Erik White, dem König. Doch Liam und Erik haben eine gemeinsame Vergangenheit, von der Alix noch nichts ahnt. Zudem ist das Land durch den Angriff des Feindes geschwächt und Erik muss um seinen Trohn streiten, da "der Rabe" - sein Bruder, ihn an den Feind verraten hat und nun gegen ihn steht. Ein Szenario, das viel Potential hat, welches eindeutig auch ausgeschöpft wird. Das offene Ende lässt mich persönlich gespannt auf eine Fortsetzung warten.

Alles in Allem ist "Bloodbound - die Garde des Königs" ein energiegeladener Fantasyroman, der von Kriegszenen beherrscht wird, sowie von den Liebesproblematiken seiner Charaktere, aber auch von Treue, Loyalität und Moral.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera