•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

C. E. Bernard

Palace of Silk - Die Verräterin: Roman (Palace-Saga, Band 2)


 
»Palace of Silk - Die Verräterin: Roman (Palace-Saga, Band 2)« von C. E. Bernard


Besprochen von:
 
harakiri
Deine Wertung:
(4)

 
 
Rea ist endlich wieder mit ihrem Bruder Liam vereint. Die beiden leben in Paris und versuchen, sich ein neues Leben aufzubauen. Denn in Paris herrscht noch kein Berührungsverbot. Doch dann erfährt Rea, dass Prinz Robin nach Paris kommen wird, der vor kurzem ihr Herz gebrochen hat. Als sie als Leibwächterin für Ninon an den Hof gerufen wird, kommt sie einer Verschwörung auf den Grund. Und ihre Liebe zu Liam bricht wieder auf.

Ein mittlerer Teil einer Trilogie ist immer etwas schwierig. Der einführende 1. Teil und der abschließende 3. Band sind meist spannend. Auch hier fand ich die Handlung teilweise etwas langgezogen. Die Story schließt fast nahtlos an den 1. Band an und ich hatte nur leichte Probleme, wieder in die Handlung zu finden. Zum Glück ist der letzte Band noch nicht so lange her, dass man alles vergessen konnte. Der Prinz soll Ninon den Hof machen, was Rea tief verstört, aber Ninon ist ja eine gute Freundin und so können sich Liam und Rea wieder näher kommen. Allerdings fand ich die Handlung hier etwas unlogisch, weil die beiden so oft gemeinsam verschwinden konnten – und niemand misstrauisch wurde.

Die Idee, dass es nun auch in Frankreich ein Kontaktverbot geben solle fand ich etwas merkwürdig. Wollen die Menschen das wirklich? Nicht alle, darum gibt es ja auch einen Aufstand, aber einige wenige wohl schon, was mich verwundert hat. Hier war Liam dann gefragt. Doch der ist dann auch etwas undurchsichtig. Ein wenig hat mich die Handlung teilweise schon verwirrt, wenn man nicht wusste, wer jetzt wofür verantwortlich ist.

Die Figur der Mätresse des Königs hat mir – im Nachhinein – sehr gut gefallen. Birgt sie doch am Ende noch eine spannende Wendung. Und die Charaktere Blanc, Rene und Comte haben mir auch sehr gefallen mit ihrer emotionalen Art und ihrer etwas anderen Liebesgeschichte. Nun bin ich gespannt, welche Überraschungen Band 3 noch für uns in petto hat.
Fazit: teilweise etwas zäh, aber wieder sehr lesenswert und eine gute Überleitung für Band 3.
 
 
 


Mehr Rezensionen von harakiri