•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Bernhard Hennen

Wolfsträume: Erzählungen

  • Autor:Bernhard Hennen
  • Titel: Wolfsträume: Erzählungen
  • Serie:
  • Genre:
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Piper
  • Datum:04 Oktober 2016
  • Preis:14,99 EUR

 
»Wolfsträume: Erzählungen« von Bernhard Hennen


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(3)

 
 
Mit Wolfsträume präsentiert Bernhard Hennen eine Sammlung aus kleinen Erzählungen und Kurzgeschichten, die er im Laufe der Jahre verfasst hat.
Das Buch beginnt mit einem kleinen Vorwort des Autors selbst, in dem er seine Begeisterung für Kurzgeschichten bzw. Geschichtssammlungen beschreibt und den Beweggrund, wieso er sich entschieden hat, auch einen solchen zu schreiben, offenbart.
Im Anschluss wird dem Leser eine Geschichte nach der anderen Geboten. Diese spielen teilweise in der Moderne, teilweise in vergangenen Zeiten.


Der Leser findet sich so z.B. ein einer Erzählung wieder in der ein Archiologe vor den Folgen seiner räuberischen Entdeckung flieht, verfolgt von einem alten ägyptischen hundeähnlichen Wesen, welches sich nur in den Schatten aufhalten kann, aber bereits alle anderen der an der Ausgrabung beteiligten getötet hat. Kann er dem Wesen entkommen oder wird er am Ende mit seinem Leben für seine Taten bezahlen müssen?
Ein anderes Mal zerstört ein Student versehentlich eine alte Amphore, in der der Name einer Windsbraut verborgen war. Hierdurch befreit er sie, doch sie kann nur dann erscheinen, wenn starker Wind herrscht oder ein Gewitter auftaucht. Da er sich in die Dame verliebt hat, versucht er natürlich solche Gegebenheiten hervor zu rufen. Doch die Liebe einer Windsbraut hat auch ihre Nachteile. Sollte sie ihn küssen, wird er Jahre seines Lebens verlieren, wenn nicht gar sterben.
Auch bekommt der Leser ein Zukunftszenario geboten, in dem sich Menschen aufgespalten haben. Es gibt die Gruppe der Positiven und die Gruppe der Negativen. Während die einen Abgeschottet und Isoliert leben, aber im Wohlstand, vergehen die anderen nach und nach auf Grund eines Virus. Die Möglichkeiten der Abgeschotteten sind begrenzt, doch sie entfliehen teilweise der Realität, in dem Sie sich in illusionäre Welten begeben. Was dies für Folgen hat, wird sich noch zeigen.

Die genannten Beispiele sind nur ein Teil der gebotenen Kurzgeschichten. Wir bekommen die unterschiedlichsten Szenarien mit verschiedenen Grundstorys geboten und müssen dann unsere eigenen Lehren daraus ziehen. Ich persönlich kann mich nicht all zu sehr für diese Geschichtssammlung begeistern, was aber daran liegen könnte, das mir die Storys teilweise zu kurz waren und ich sie liebend gerne weiter gelesen hätte.

Alles in Allem rate ich jedem Bernhard Hennen Fan - und solchen die es werden wollen - dazu, sich Wolfsträume zu holen, um sich ein eigenes Bild zu machen und so die unterschiedlichen Talente des Autors zur Kenntnis zu nehmen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera