•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Alexey Pehov

Dunkeljäger

  • Autor:Alexey Pehov
  • Titel: Dunkeljäger
  • Serie:
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Hardcover
  • Verlag:Piper
  • Datum:13 Oktober 2014
  • Preis:16,99 EUR

 
»Dunkeljäger« von Alexey Pehov


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(3.5)

 
 
Der Elf Lass war Anführer einer Fliegerstaffel und verweigerte den Befehl der Königin zum Angriff. Hierdurch wurde er zum Feind seines eigenen Königreiches und muss von dort fliehen. Hierbei führt ihn sein Weg über verschiedene Stationen auf die Schildkörteninseln, wo er sich vor das Problem der Finanzierung seines Lebensunterhalts gestellt sieht. Hierfür stellt er sich als Kurierflieger eines Aeroplans zur Verfügung, was ihn allerdings ebenfalls in Schwierigkeiten bringen mag.

Alexey Pehov präsentiert mit "Dunkeljäger" einen Fantasyroman um den Elfen Lass, der mit seinem ganz eigenen Witz daher kommt. Lass war Führer einer Aeroplanstaffel seines Königreiches und hatte den direkten Befehl zum Angriff auf die Oger von seiner Königin erhalten. Jedoch geht dieser gegen sein Gewissen und so verweigert er selbigen und muss im Anschluss als Verbrecher gegen sein Volk vor der Verfolgung fliehen. Hierbei führt ihn sein Weg auf die Schildkröteninseln, einen abgelegenen Ort fern seiner Heimat. Auf seiner Reise hat er das Leben eines kleinen pelzigen Geschöpfes gerettet, das alles frisst, was ihm vor die Nase kommt. Dieses tauft er Kurzerhand Dreipfot - und einen treueren Wegbegleiter kann es gar nicht geben. Doch auch auf der Schildkröteninsel gestaltet sich das Leben keineswegs kurzweilig. Lass muss sich gegen den Hass auf die Elfenrasse einiger Kreaturen bewähren und seinen Lebensunterhalt finanzieren. So nimmt er auf Umwegen einen Job als Aeroplankurier an und muss ausgerechnet mit einem Copiloten seiner aktuellen Feindrasse auskommen. Wird Lass seinen Weg machen oder werden die Verfolger ihn auch auf der entlegenen Schildkröteninsel ausfinden machen und vor das Kriegsgericht stellen? Findet es selbst heraus.

Dunkeljäger ist ein Buch, welches seinen eigenen Charme hat. Der Dunkelelf Lass ist mir persönlich eine sehr angenehme Figur, in die man sich gut reinversetzen kann. Allerdings gestaltete sich das Einlesen in das Buch als relativ zäh, da man erst in einer relativ actionreiche Szene entführt wird, das weitere Geschehen und die Hintergründe jedoch nur in kleinen Happen serviert wird und Pehov ziemlich genaue oder auch intensive Beschreibungen der unterschiedlichen Aeroplantypen liefert. Für mich überwiegen aber dennoch die guten Teile des Buches und Charaktere wie Dreipfot haben mich am Lesen gehalten.

Alles in Allem hat Alexey Pehov mit "Dunkeljäger" ein Fantasyabenteuer kreiert, in dem Flugzeugbau in Form von unterschiedlichen Aeroplantypen genau beschrieben ist, aber auch Freundschaft und Konflikte unterschiedlicher Rassen behandelt werden, eingebettet in einen ganz eigenen Witz des Autors. Ein Buch, das für einige Kurzweil sorgen kann.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera