•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Jim Butcher

Die dunklen Fälle des Harry Dresden Wolfsjagd

 
Ø 4.6
Deine Wertung:

 

Chicago wird von einer Mordserie in Angst und Schrecken versetzt - alle vier Wochen, wenn der Vollmond fahl am Himmel steht, sterben in den Straßen der Stadt unzählige Menschen. Fallen sie einem Psychopathen zum Opfer? Einer Gang? Oder etwas ganz anderem? Harry Dresden, Privatermittler mit besonderen Fähigkeiten und Polizeiinformant wider Willen, wird schneller, als ihm lieb ist, in diesen dunklen Fall verwickelt. Immer wieder kreuzen dabei Menschen seinen Weg, die ein dunkles Geheimnis haben: Im Schutz der Dunkelheit verwandeln sie sich - und jagen.

 
 

Rezensionen

D. Vallenton bewertet mit:

Wieder einmal wird Harry Dresden von der Chicagoer Polizistin und Sonderermittlerin Karren Murphy um Hilfe gebeten. So wie es ausschaut sterben alle vier Wochen, pünktlich zum Vollmond, diverse Leute einen eher relativ ungewöhnlichen und sehr blutigen Tod. Sogar Bissabdrücke lassen sich in den schrecklich zugerichteten Opfern finden. Könnte es da vielleicht sein, dass ein Werwolf sein Unwesen treibt? Mitten in Chicago? Da Murphy durch ihre Zusamm ... [ REZENSION LESEN ]

 

Wer dieses Buch mochte, mochte auch: