•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Derek Landy

Skulduggery Pleasant Sabotage im Sanktuarium

 
Ø 4.5
Deine Wertung:

 

Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten denn jeder Einzelne von ihnen hat noch

Mehr Anzeigen

 
 

Rezensionen

D. Vallenton bewertet mit:

Nach einem rund zweihundertjährigen Gefängnisaufenthalt wird Clement Skarabäus aus der Haft entlassen. Seine Laune ist natürlich nicht die allerbeste, saß er doch die ganze Zeit unschuldig im Gefängnis. Der Mord den er begangen haben soll, wurde in Wahrheit von Thurid Guild, dem momentanen Obermagier des irischen Sanktuariums, verübt und ihm in die Schuhe geschoben. Auch Skulduggery spielte bei der Gefangennahme von Skarabäus eine eher unrühmlich ... [ REZENSION LESEN ]

 

Wer dieses Buch mochte, mochte auch: