•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2016-02-22

Buchvorstellung »Der Zauber des Phönix« - romantische Fantasy

Mit "Der Zauber des Phönix" gelingt Johanna Benden erneut die perfekte Mischung aus Romantik, Fantasy und Action. Ein Buch zum Mitfiebern, von der ersten bis zur letzten Zeile. Margareta scheint ihren Platz im Familiengeschäft gefunden zu haben. Endlich bekommt sie die Anerkennung, um die sie lange Zeit gekämpft hat. Doch rätselhafte Ereignisse und ungewöhnliche Stimmungsschwankungen lassen die junge Frau plötzlich an ihrem Verstand zweifeln. Vergangene Emotionen und Erinnerungen überkommen sie. Sie fühlt sich zudem von angsteinflößenden Schuppenwesen bedroht und wird immer wieder bewusstlos. Doch was ist wahr, was ist Illusion? Als sie in einer psychiatrischen Klinik aufwacht, lernt sie Jan kennen. Was hat es mit seinen abstrusen Geschichten über Drachen und Magie auf sich? Margaretas Suche nach Antworten beginnt und mündet in einem furiosen Finale.

Mit viel Liebe zum Detail zeichnet Johanna Benden die Figuren ihrer Geschichte. Am Anfang noch getrennt, vermischen sich Realität und Fiktion mehr und mehr. Gekonnt führt die Autorin ihre LeserInnen immer tiefer in die Welt der Nebelsphäre. Ihr Buch ist einfallsreich, mitreißend und fesselnd. Ein weiterer Fantasyroman mit Suchtpotenzial in dem die Autorin durch Sprachwitz und Humor überzeugt.

 
www.johanna-benden.de
 
Der Roman bei Amazon.de

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Saladin Ahmed DAS SCHWERT DER DäMMERUNG
Peter Clines DER SPALT
Algis Budrys PROJEKT LUNA: MEISTERWERKE DER SCIENCE FICTION
Larissa Wolf KATERYNA - DIE REISE DES PROTEKTORS